Kühltürme auf der Zeche Zollverein

Studie zur Revitalisierung und Umnutzung von zwei Kühltürmen 

Kühltürme auf der Zeche Zollverein

Studie zur Revitalisierung und Umnutzung von zwei Kühltürmen 

11123 01 3x2
Arrow Right Arrow Left

Auf dem Gelände „UNESCO Welterbe Zollverein“ in Essen soll der „EUREF Campus Zollverein“ als modernes und zukunftsweisendes Innovationszentrum für das gesamte Ruhrgebiet entstehen. Initiiert und geplant wird dieses ambitionierte Projekt auf 6 Teilbereichen der Alten Kokerei durch die  EUREF AG, Berlin.

Die vorliegende Studie befasst sich mit der Revitalisierung und Umnutzung der zwei Kühltürme mit dem Ziel, in die vorhandene denkmalgeschützte stählerne Grundstruktur Flächen für Start-Ups mit Büronutzung zu integrieren.
Das Ergebnis sind zwei 12-geschossige multifunktional nutzbare Hochhäuser, die über je einen inneren zentralen Sicherheitstreppenraum erschlossen werden. Aus brandschutz- und schallschutztechnischen Gründen werden die Baukörper komplett in massiver Bauweise hergestellt.

Hierfür wurde ein vorgefertigtes Baukastensystem aus Betonhalbfertigteilen entwickelt, die mit Kränen in die Kühltürme gehoben werden. Ergänzt wird diese Konstruktion durch Aufbeton, der über eine geschossweise versetzbare Betonpumpe eingebracht wird. Die so entstandenen Geschossdecken lassen sich flexibel und variabel für die verschiedensten Nutzungen entwickeln und aufteilen. Aus denkmalpflegerischen Gesichtspunkten sind dem Fassadenabschluss Balkone vorgelagert, die einen „Respektabstand“ der Fassade gegenüber der stählernen Tragstruktur sichern und gleichzeitig als Revisionsbereich für die geplante Algenfarm dienen. Dieser  von EUREF-Consulting und MINT geplante Algengenerator  besteht aus horizontal an der Tragstruktur des Kühlturmes befestigten Kunststoffrohren, in denen mit Hilfe der Photosynthese Algen gezüchtet werden. Algen bilden eine wertvolle Biomasse und finden zukünftig eine immer stärkere Verwendung in der Pharma-, Nahrungsmittel-, Kosmetik- und Energieindustrie. Die grün schimmernden Algenrohre geben der Außenhaut der Kühltürmen nicht nur einen neuen gedanklichen Inhalt sondern auch eine neue und unverwechselbare Identität, ohne die Form und die Struktur der historischen Kühltürme zu verändern.

Aufgabe

Studie zur Revitalisierung zweier Kühltürme

Bauherr

EUREF AG, Berlin

Standort

Zeche Zollverein, Essen

Fertigstellung

12/2018